Recherchen zur Zeitgeschichte - Analysen, Dokumentationen, Materialsammlungen Startseite Dokumentation Stahltür News Videos Impressum Über uns
© Recherchen zur Zeitgeschichte - vormals Arbeitskreis-Zeitgeschichte 2009 - 2019      V - 29.06.2019    
Strukturierte historische Recherchen
  An Vorderster Front
Geschichte erhalten. Vergangenes dokumentieren. Wissen weitergeben.
Почетно Подается до последнего дня - Ehrenvoll gedient bis zum letzten Tag
Tag der sowjetischen Streitkräfte in  Deutschland  Jedes Jahr am 9. Juni, feiern viele Men-sch-  en in Russland den Tag der Gruppe der so-  wjetischen Streitkräfte in Deutschland. An  diesem Tag im Jahr 1945, wurde die Gruppe  der sowjetischen Besatzungsstreitkräfte in  Deutschland, auf Weisung  Stalins „gegrün-  det“. 1954 wurden die Besatzungsstreit-  kräfte in Gruppe der sowjetischen Streit-  kräfte in Deutschland umbenannt. 1989 er-  neut in nunmehr Westliche Gruppe der  Streitkräfte. Seitdem ist der 9. Juni ein denk-  würdiger Tag, bekannt in der UdSSR u. der  heutigen russischen Föderation als Tag der  GSSD.
Die Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in in Deutschland war die weltweit größte operativ-strategische Gruppierung von Streit-  kräften der UdSSR, im Ausland. Sie war Bestandteil der Streitkräfte der UdSSR, danach der Vereinigten Streitkräfte der Gemein-  schaft unabhängiger Staaten u. der Streitkräfte der russischen Föderation. Die Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutsch-  land, wurde nach dem Ende des Großen Vaterländischen Krieges 1945 und der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands, auf  der Grundlage der Direktive Nr. 11095, vom 29. Mai 1945 geschaffen. Mit Inkraftsetzung dieser Direktive begann fast ein halbes  Jahrhundert Streitkräftegeschichte, die am 9. Juni 1945 begann und am Folgetag, dem 10. Juni, als Gruppe der Besatzungsstreit-  kräfte ihren Dienst aufnahm.