Recherchen zur Zeitgeschichte - Analysen, Dokumentationen, Materialsammlungen
© Recherchen zur Zeitgeschichte - 2009 - 2020 - Version 02.Februar 2020
Männer der ersten Stunde - ihre Literatur, ihre Message, ihr Herangehen
Der 1959 in New York geborene Journalist, bekannt für seinen investigativen Journalismus, hat 2013 zu einem Thema veröffentlicht, das in Deutschland nicht unbedingt zur Kernliteratur der “Bun kerbekloppten” zählte, weil es für viele Interessierte in englischer Sprache schwerer zu le s - en war, als in Deutsch. Man sollte sich aber tatsächlich der Mühe unterziehen, es lohnt sich ganz er heb lich. Command and Control befaßt sich mit dem US-Nuklearpotential u. vor allem einem gra vierenden Unfall auf einer US-ICBM Raketenbasis im Jahr 1980. Die FAZ schrieb dazu (Aus - zug) : Wenn es auf der Welt Atombomben geben muss, müssen wir die besten, die größten u. die meisten haben.“ Diese kurz nach dem Ersteinsatz der Waffe aufgestellte Forderung eines hohen Militärs sollte in den folgenden 4 Jahr - zehn ten zur Maxime der Rüstungsanstrengungen der Vereinigten Staaten werden. Washingtons komplexe Nuk le- arrüstung, die Militärstrategie im Kalten Krieg, Freigabe des Einsatzes u. - insbesondere - welche Be müh un gen es gab, diese Waffen zu kontrollieren, damit sie nicht durch einen Zufall, Fehler, Defekt oder unbefugten Eingriff ge- zündet werden können, sind Gegenstand der Studie des amerikanischen Journalisten Eric Schlosser.
Verlag in London
Zitatquelle
Bestellung in Dt.
Strukturierte historische Recherchen
An Vorderster Front
Geschichte erhalten. Vergangenes dokumentieren. Wissen weitergeben.