Recherchen zur Zeitgeschichte - Analysen, Dokumentationen, Materialsammlungen
© Recherchen zur Zeitgeschichte - 2009 - 2020 - Version 02.Februar 2020
Männer der ersten Stunde - ihre Literatur, ihre Message, ihr Herangehen
Im Jahr 2010 erschien beim Stuttgarter Motorbuchverlag (Paul Piet - sch Verlage) ein Werk der Autoren Jürgen Freitag u. Hannes Hen sel mit dem nebenan genannten Titel. Die Autoren stellen in Ihrem Buch ne ben der 5001, der geschützten Führungsstelle des Vorsit - zen den des Nationalen Verteidigungsrates der DDR, errichtet in der Nähe des klei n en Dorfes Prenden in Brandenburg, auch Grund sät ze für die Er richtung solcher Schutzbauwerke vor. Das Buch verwendet erstmalig mit vergebenen Findpunkten (ID- Num mern) die Möglichkeit, sich im Internet, an Hand von 3D Ani ma - tio nen u. fototechnischen Panoramen, weiter zum Ort der Wis sens - er kun dung zu informieren. Das war 2010, neben den be kann ten bei lie gen den DVD u. CD in verschiedenen anderen Editionen, war die Ver bindung von Buch u. Internetpräsenz ein absolutes No vum u. wur de von der Leserschaft sehr gut angenommen. Jürgen Frei - tag, als tatsächlich Gedienter in dem Bunker (u. dem Objekt) hat als Zeit zeuge Einsichten vermittelt, die es sonst nirgendwo auf be reitet, in dieser Form gibt. Das Bauwerk galt als eines der mo derns ten au ßer halb der UdSSR, wobei die Spezialisten in der UdS SR selb- st, schon zu Zeiten des Baus der 5001 neuere Projekte im Bau von Füh rungs stellen realisierten. Auf Grund der Möglich kei ten, ver - schie de ne Schutzparameter, die dieses Bauwerk erstmalig für DDR-Ver hält nisse bot, in ihren eigenen Testanlagen realitäts nah zu testen, brachte den Projektanten verschiedener Projektie rungs - ros, die mit dem Bau u. dem Entwurf für Führungsstellen befasst wa ren, ei n en erheblichen technologischen Vorteil. Man kann be- haup ten, sie ga ben diesen Erkenntnisgewinn nur teilweise an ihre Ver bündeten weiter, aber das tat man auf der anderen Seite des Tei ches (USA) ja auch nicht, wie die Autoren der Seite, bei Be such - en in ver schie de n en Anlagen dort, erfahren durften. Wertvoll am
Buch ist die Tatsache, daß man sich inten siv mit den An la - gen dieser F ü h rungsebene befasste, ein ech tes Zeitdoku - ment eben. Er gänzt wird der textliche Teil durch her vorra- gen de Bilder aus der Zeit des Baus, Kosten über sich ten, far- bi ge Aufnahmen, Plä ne.
Bestellmöglichkeit 1 Bestellmöglichkeit 2 Link zu You Tube
Strukturierte historische Recherchen
An Vorderster Front
Geschichte erhalten. Vergangenes dokumentieren. Wissen weitergeben.